Fragen und Antworten rund um den Reitsimulator


Warum sollte ich auf einem Reitsimulator reiten, anstatt auf einem echten Pferd?

Der Reitsimulator soll kein echtes Pferd ersetzen, sondern als Ergänzung dienen. Man kann besonders pferdeschonend, zeitlich unbegrenzt und ohne Außeneinwirkung an seinem Sitz, seiner Balance und der feinen Einwirkung auf das Pferd trainieren. Theoretische Grundlagen können bis ins kleinste Detail in Ruhe aufgebaut und trainiert werden. Wiederholungen, egal wie lange und wie oft können z. B. für Dressurlektionen, wie die fliegenden Wechsel, taktgenau unzählige Male geritten werden. Die Einwirkungen des Reiters auf das Pferd, werden durch die Sensoren übertragen und dadurch visuell sichtbar. Das ist bisher einzigartig.

 

Was ist das Besondere am Reiten auf dem Reitsimulator?

Der Fokus liegt beim Reitsimulator nicht auf dem Pferd, sondern auf dem Menschen.

Die reine Konzentration des Reiters auf sich selbst, verbessert intensiv die Körperwahrnehmung und fördert dadurch die feine und gezielte Einwirkung auf das Pferd.

Durch die visuelle Ansicht der Einwirkung, erhält der Reiter sofortiges  Feedback, wieviel Druck, Spannung oder Körperbewegung beim Pferd ankommen. Reaktionen eines Pferdes können dadurch besser verstanden und die eigene Reitweise verbessert werden. Spezielles Kameratraining ermöglicht die eigene Ansicht während des Reitens in 4 verschiedenen Perspektiven. Anders als im Spiegel kann hier das Körpergefühl sofort verdeutlicht und auch verinnerlicht werden. Trainingseinheiten, wie z. B. 30 Min am Stück galoppieren oder sich nur auf eine Sache konzentrieren sind hier möglich. Korrekturen und Sitzschulungen können in allen Gangarten, direkt am Reiter vorgenommen werden.

 

Kann der Reitsimulator auch Springen?

Nein. Der Dressur-Reitsimulator ist ein reines Dressurmodell, mit den 3 Grundgangarten (Schritt, Trab und Galopp) mit je 2 Tempi, sowie Rechtsgalopp und Linksgalopp und kann nicht springen.

 

Die Einheiten sind ganz schön teuer, was rechtfertigt den Preis?

Der Anschaffungspreis des Reitsimulators, Raummiete, Strom und Leistung der Betreuung sind in den Einheiten mit verrechnet.

Man erhält als Kunde eine intensive Einzelbetreuung. Durch die bewusste Wahrnehmung des Trainings, ist eine Einheit auf dem Reitsimulator viel intensiver und führt von der theoretischen Seite, bis hin zur praktischen Umsetzung, viel schneller zum Erfolg.

 

Was buche ich bei meinem ersten Besuch?

Wir empfehlen beim ersten Besuch die Einführungspauschale. Das ist unser Komplettpaket mit Vorstellung der Programme, Sensoren, Einspürung der Gangarten, Einwirkung des Reiters auf das Pferd, Sitzanalyse mit Auswertung und Videoansicht, sowie individuelles Kameratraining. Ein kurzer Geländeritt und Feedbackgespräch rundet das Programm mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 90 Minuten ab.

Zur Einführungspauschale kann das Flexchairtraining zum Sonderpreis dazugebucht werden.

 

Wer möchte, kann sich auch eine individuelle Zeiteinheit auswählen.

 

Nach dem Ersttermin können gern Einzeltrainings oder Seminare nach Wahl gebucht werden. Der Vorteil beim 2. Besuch ist, man kennt den Reitsimulator bereits, hat sich mit ihm "angefreundet" und kann sich sofort auf das Training konzentrieren.

 

Was ziehe ich an?

Wir empfehlen das Tragen einer Reithose und geeignete Reitschuhe. Es kann sich vor Ort umgezogen werden. Handschuhe, Chaps etc. können auf Wunsch mitgebracht werden.

(Das Tragen eines Reithelmes ist für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre Pflicht.)

 

Ich möchte gerne wieder kommen, welche Möglichkeiten habe ich?

Wir bieten neben 5 er und 10 er Karten, die man sich individuell zusammenstellen kann auch vergünstigte Monatspakete an.

 

Wie kann ich bezahlen?

Zahlungen können bei uns vorab überwiesen oder vor Ort in bar bezahlt werden.

Auch PayPal Zahlung ist möglich.

 

Stornierungsbedingungen? Ich muss meinen vereinbarten Termin absagen, was nun?

Bei Einzelterminen gilt:

Rechtzeitige Absagen, bis mindestens 2 Tage vorher (48 Stunden) können kostenlos storniert werden. Danach werden die vollen Kosten (100%) in Rechnung gestellt.

 

Bei Seminaren gilt:

Bis 30 Tage vor dem Seminar kann kostenlos storniert werden.

Bis 14 Tage vorher fallen 50 % der Seminarkosten an und bei Stornierung

weniger als 14 Tage vorher, fallen 100 % Stornierungsgebühren an.

Es kann in jedem Fall ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.

 

Meine Frage war nicht dabei?

Bitte sende Deine Frage direkt zu uns weiter: Kontakt Vielen Dank.